Mitmachen
Referat

NEUES JAHR REDE 2022 VOM IHREN KANTONAL PRÄSIDENT, CHRISTOPHE BLAUMANN

Das Jahr 2021 war geprägt durch Covid, hielt aber trotzdem ein paar erfreuliche Überraschungen bereit. Ich zähle nachstehend ein paar Punkte aus den letzten 12 Monaten auf, die durchaus als positiv zu werten sind:

  • ein Präsidial-Trio, das beweist, dass die SVP unter mehr als schwierigen und noch nie dagewesenen Umständen Führungsstärke aufweist. Bravo an unseren Bundespräsidenten Guy Parmelin, an unseren höchsten Bürger NR Andreas Aeby und an unseren Staatsrat Alex Kuprecht, der im aussergewöhnlichen vergangenen Jahr die Präsidentschaft des Ständerats innehatte.
  • ein Ergebnis der Gemeindewahlen, das aufzeigt, dass die Arbeit schon am Tag nach den Wahlen in Angriff genommen werden muss;
  • ein Sieg am 26. Mai: es kommt zu keinem Abschluss eines institutionellen Abkommens zwischen der Schweiz und der EU;
  • ein Sieg gegen zusätzliche Steuern und Belastungen für unsere Landwirte und für uns alle anlässlich der Abstimmungen vom 12. Juni;
  • eine Versammlung der Schweizer Delegierten am 20.und 21. August, die von allen Kantonen gelobt wurde. Vielen Dank an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben;
  • am 7. September hat der Grosse Rat Sandrine Chardonnens, Mitglied der SVP Broye, zur Staatsanwältin bei der Freiburger Staatsanwaltschaft gewählt;
  • ein ausgewogenes Profil Erfahrung – neue Kräfte für die kommende Legislatur des Freiburger Grossrats;
    • Glückwunsch an alle Gewählten und ein herzliches Dankeschön an alle Abtretenden für die Arbeit, die sie im Interesse unseres Kantons geleistet haben!
  • unser Vize-Kantonalpräsident Adrian Bruegger wurde zum 2. Vizepräsidenten des Grossrats ernannt;
  • Chrystel Tornare Villanueva, Mitglied der SVP Greyerz, wurde zur Richterin am Bundesverwaltungsgericht ernannt.

Und um das alles abzurunden, wurde nach 25 Jahren in der Person von Philippe Demierre wieder ein Mitglied der SVP in den Staatsrat gewählt, zusammen mit einer bürgerlichen Mehrheit – was für eine Erleichterung für unseren Kanton! Wir können stolz sein auf dieses Ergebnis, das zurückzuführen ist auf Teamarbeit sowie auf den kolossalen Einsatz von Philippe und seinen 3 Mitbewerbern in der ersten Runde, Gilberte Schaer, Adrian Bruegger und David Papaux. Ihnen allen gebührt ein herzliches Bravo!

All die kleinen und grossen Schritte zielten darauf ab, wieder einen Platz in der kantonalen Exekutive zu erobern. Gemeinsam haben wir dieses Ziel erreicht. Die Arbeit muss aber – angetrieben vom Erfolg in diesem Jahr – weitergehen. Die Arbeit ist sehr wichtig, um die kommenden Herausforderungen meistern zu können, und zwar sowohl auf Ebene Bund als auch auf Ebene Kanton, und auch im Hinblick auf das Zurückgewinnen unseres 2. Sitzes im Nationalrat im Jahr 2023. Das Engagement muss weit über das Wahljahr hinaus fortgeführt werden, damit die Ernte eingefahren werden kann, wenn der Moment gekommen ist. Gefragt ist ein kontinuierlicher Einsatz von Seiten der Parteileitung, der Gewählten und von jedem einzelnen Mitglied unserer Partei. Wollen ist gut, handeln ist besser. Man muss überzeugend sein, wenn man überzeugen will.

All das müssen wir angehen unter dem Eindruck der ausserordentlichen gesundheitlichen Lage, die uns weiterhin in Atem hält und vielen von uns zusetzt.

Nicht nur für unsere Lebensqualität und unsere Sicherheit, sondern auch für unsere kommenden Generationen müssen wir unsere drei wichtigsten Werte schützen: Demokratie, Volkssouveränität und Unabhängigkeit gegenüber der EU.

In diesem Sinn und Geist wünsche ich Ihnen und Ihren Angehörigen im Namen der SVP Freiburg gute Gesundheit und viel Freude im neuen Jahr.

UDC des Kantons Freiburg
Christophe Blaumann, Kantonal Präsident

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
über den Autor
SVP Präsident (FR)
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
03.02.2022, von Nicolas Kolly
Die SVP des Kantons Freiburg hat die neuen Ankündigungen des Bundesrats vom Mittwoch, 2. Februar 2022 zur... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
01.12.2021
Sie entschieden, die bürgerliche Mehrheit im Staatsrat beizubehalten, mit der Wahl aller 5 Vertretern des Freiburger Bündnisses. mehr lesen
weiterlesen
Uns unterstützen

Freiburger Kantonalbank
CH70 0076 8300 1612 4520 1

Kontakt

UDC – SVP Fribourg
Secrétariat cantonale
Impasse du Coqui 6
1726 Farvagny-le-Petit

E-Mail : info@udc-fr.ch

Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden